Anzeige- und Mitteilungspflichten im Nationalen Waffenregister

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat ein Merkblatt zum Thema private Waffenkäufe und -verkäufe herausgegeben.

Seit Inkrafttreten des 3. Waffenrechtsänderungsgesetzes zum 01.09.2020 hat das Nationale Waffenregister nicht nur Auswirkungen bei gewerblichen Waffenherstellern oder -händlern, sondern auch bei Überlassungen zwischen privaten Waffenbesitzern. Dafür ist es wichtig die Bedeutuing der sogenannten NWR-Identifikationsnummern (NWR-ID) zu kennen.

Hierfür wurde vom BMI ein Merkblatt zum Thema Private Waffenkäufe und -verkäufe herausgegeben. Dieses Merkblatt soll dem privaten Waffenbsitzer das notwendige Wissen zum Thema Waffenan- und -verkauf vermitteln.

Das Merkblatt könnt ihr hier herunterladen.

[UPDATE 2] Es tut sich was am Wässerweg

(C) SV Diez-Freiendiez 2021

Seit gestern rollen die Bagger und das meiste an Erdbewegung ist getan. Der Erdaushub wurde Schaufel für Schaufel von einem Radlader runter auf den Parkplatz gefahren und dort auf einen LKW geladen. Auch die Treppe, die sich unmittelbar vor der Eingangstür zum Schützenhaus befand wurde bereits entfernt. Jetzt folgen die Pflasterarbeiten für die Befestigung des neu geschaffenen Weges. „[UPDATE 2] Es tut sich was am Wässerweg“ weiterlesen

Unser Schützenhaus bekommt einen barrierefreien Zugang

Letzten Samstag haben die Umbauarbeiten für den barrierefreien Zugang zu unserem Schützenhaus begonnen.

Bei dem Umbau wird der gesamte Zugangsbereich auf die Höhe der unteren Türkante des Eingangs des Schützenhauses gebracht. Dafür ist viel Erdbewegung und der Abriss der Zugangstreppe zum Schützenhaus notwendig. In diesem Zuge wird auch die Zugangstür getauscht.

Diese Maßnahme wird durch das Land und den Kreis gefördert. Natürlich müssen auch wir als Verein einen nicht unerheblichen Beitrag dafür leisten, sowohl einen monetären als auch körperlichen. „Unser Schützenhaus bekommt einen barrierefreien Zugang“ weiterlesen

Ein kleiner Gruß des Vorstandes

Schwere Zeit erfordern neue Wege. Trotz Kontaktbeschränkungen sind wir als Vorstand weiter Handlungsfähig.

Für manch einen Raketen-Technik, für den anderen normales Handwerkszeug – Videokonferenzen. Auch wenn im Schützenhaus derzeit „nichts geht“, sind trotzdem hier und da Entscheidungen zu treffen oder Dinge zu besprechen. Eine Videokonferenz ist da das Mittel der Wahl. Trotz vereinzelter technischer Probleme, sind wir bisher immer zusammengekommen. Und manche stehen sogar Kopf für Euch 🙂

Wir sind immer für Euch aktiv und ansprechbar, damit wir am Ende der Pandemie sofort durchstarten können!

Richtlinien für den Sportbetrieb (Stand:09.03.20121)

Nach der Veröffentlichung des Bund-Länder-Beschlusses vom 03. März 2021 hat das Land  Rheinland-Pfalz (RLP) ihre Corona-Verordnungen aktualisiert und angepasst. Diese sehen grundsätzlich eine Verlängerung der bereits bekannten Regelungen bis zum 28. März 2021 vor, bieten allerdings auch einen Stufenplan mit zusätzlichen Öffnungsschritten. Weitere Informationen siehe RSB Webseite.

Wie wir diese Öffnungstrategie in unserem Verein umsetzen, werden wir hier demnächst kommunizieren.

Corona-Lockdown – Spinnenweben im Schützenhaus?

Wer glaubt, man sperrt das Schützenhaus am Tage des Inkrafttretens des Lockdowns zu, wischt am Ende des Lockdowns ein paar Spinnenweben weg und öffnet es wieder – der Irrt. Wer glaubt, der Vorstand hat jetzt mehr Zeit für andere Interessen, irrt ebenfalls.

Wie jedes andere Gebäude muss man sich in regelmäßigen Abständen darum kümmern. Man stelle sich vor, Undichtigkeiten im Dach würden über Monate nicht entdeckt, oder ein Einbruch würde über lange Zeit nicht entdeckt. Nahezu jeden Tag während des Lockdowns ist jemand im oder am Gebäude, um nach dem Rechten zu sehen. Oft verbunden mit Tätigkeiten, die der Erhaltung des Gebäudes dienen. Die Zeit wird auch genutzt, um die Schießstände auf Vordermann zu bringen, die Technik zu warten und zu erhalten; fast die ganze Zeit sind fleißige Hände im Schützenhaus unterwegs. „Corona-Lockdown – Spinnenweben im Schützenhaus?“ weiterlesen

Ein kurzer Weihnachtsgruß!

Designed by Artmonkey / Freepik

Von Friedrich Nietzsche stammt der schöne Satz:

Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.

Hoffentlich wird dieses Weihnachten für Euch – trotz Corona – ein stilles und besinnliches Ereignis.

Wir wünschen Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Und das wichtigste: Bleibt gesund!

Der Vorstand SV Diez-Freiendiez 1928 e.V.